Voodoo Child gewinnt den Blu26 Cup Zürich - Team Hazel den Bluboats Cup 2016

Dem Blu26 Cup Zürich / Herbstpreis fieberten die Teams entgegen. Ein heisser Abschluss der Saison und Bluboats Cup 2016: Team Hazel und Team Giachen Duas trennten nur einen Punkt für die Führung in der Serie.

Nach der Generalversammlung der Klasse und einem feinen Nachtessen im Seeclub Zürich am Freitag hiess es am Samstag früh: Blu’s einwassern und regattafertig machen. Das Wetter und der Wind spielten mit. Die erste Wettfahrt konnte bei drei Beauforts durch das ZYC Regattateam um Sascha Osterwalder gestartet werden. Die berüchtigten Winddreher auf dem Zürichsee verliehen der Affiche noch das zusätzliche Etwas. Nicht nur die Windverhältnisse, sondern auch das grosse Feld, welches ausser den Blu26 auch aus weiteren Klassen mit eigenem Start bestand, musste im Auge behalten werden. Die zweite Wettfahrt wurde bei der ersten Luv-Tonne wegen wechselnden Windbedingungen abgebrochen.

Am späteren Nachmittag frischte der Wind nochmals stark auf und eine zweite Wettfahrt konnte gesegelt werden. Die Böenspitzen erreichten bis 5 Beauforts – viele Teams wechselten von Genua auf Fock. An der Spitze der Rangliste lag nach dem ersten Regattatag Voodoo Child mit 2 Siegen, gefolgt von und Hazel und Giachen Duas punktgleich, womit auch im Kampf um den Gesamtsieg noch alles offen war!

Der Sonntag begann mit etwas kühleren Temperaturen und Regen. Jedoch hatte es genügend Wind um bereits am Morgen die Battles wieder aufzunehmen. Nach der ersten Wettfahrt hörte es auf zu regnen und zeitweise war sogar die Sonne zu sehen. Insgesamt konnten am Sonntag drei weitere Wettfahrten bestritten werden bei tollen Bedingungen.

Den diesjährige Herbstpreis entschied das Team Voodoo Child mit einem guten Vorsprung von 5 Punkten für sich. Auf Rang zwei und drei befanden sich das Team Hazel und Giachen Duas. Im Kampf um die Gesamtwertung konnte sich Team Hazel vor Giachen Duas knapp durchsetzen und durfte somit im Anschluss als verdiente Trophäe das Halbmodel hochstemmen.

Grossen Dank gilt der Regattaorganisation des Zürcher Yacht Club mit diesjährigem Support vom Segelclub Enge! Mit dieser Regatta ist die Blu26 Saison 2016 beendet. Wir können auf eine erfolgreiche und faire Saison mit vielen guten und spannenden Rennen zurückblicken.

Nun bleibt nur noch zu sagen: Mast und Schotbruch und immer eine handbreite Wasser unter dem Kiel für die kommende Wintersaison ☺ - euer Berichterstatter, Fabrice Kohler, SCStM

Rangliste Blu26 Cup Zürich

Rangliste Bluboats Cup 2016

Bilder

 

Zugriffe: 419